Summer special „Objekttheater“

Referent:            Christian Suchy, Schauspieler, Regisseur

Inhalt: Basis  des Workshops ist Körper- und Bewegungstraining als grundlegendes Training zu Wahrnehmung und Bühnenpräsenz. Weiterführend dienen Analyse von
Bewegung, Expressivität, Spannung, Ruhe und Rhythmus des menschlichen
Körpers, sowie Übungen zu Immobilität, Neutralität, Isolation und Fokus als
Grundlage und Instrument für das Spiel mit dem „Objekt“.
Bei der weiteren zentralen Arbeit, der szenischen Improvisation, steht nicht der/die
AkteurIn als Personnage im Mittelpunkt, sondern das Objekt, welches Energie,
Ausdruck, Emotionen und Stimmungen des/der SpielerIn fokussiert.
Entwickelt wird dabei: das Beleben des Objekts; Stimme und Sprache des Objekts
als Figur; Expressivität von SpielerIn und Objekt in offener Spielweise (d.h. der/die
SpielerIn ist wie auch das Objekt als Figur in der Szene sichtbar und definiert durch
Verstärkung oder Reduktion der eigenen Expressivität die Beziehung zum Objekt
und die Geschichte, die Szene);
Kreation von Geschichten in minimalistischen Einzelsequenzen, Minidramen.

Termin:               18. – 22. Juli 2018 in Poysdorf

Kosten:              Kursbeitrag für ATiNÖ-Mitglieder                 €  240,-                                                           Kursbeitrag für Nichtmitglieder                     €  280,-                                                           Aufenthaltskosten im DZ mit Halbpension    € 145,-

Anmeldung:      office@atinoe.at, 02552 / 20 103