Spezialseminare

Anmeldeformular Spezialseminar doc

Theater im öffentlichen Raum
Stückentwicklung und Textcollage
Dem Leben eine Bühne geben

 

„Theater im öffentlichen Raum“

Termin:     15. – 17. Mai 2020

im Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten

Referentin:    Eva Billisich, Schauspielerin, Regisseurin,                                                                       Liedermacherin ,Verfasserin von Stücken, Musicals und Kinderbüchern

Inhalt: Dieser Workshop widmet sich speziell folgenden Themen, die für das Spiel im öffentlichen Raum wesentlich sind:Stimme, Körper, Flexibilität im Raum und Improvisationskunst.

Wir erfahren, wie es sich anfühlt, vor Publikum in verschiedener Lautstärke zu sprechen und dabei nach Bedürfnis gewohnte Grenzen zu überschreiten. Wir werden verschiedene Übungen praktizieren, die grundsätzlich den richtigen Gebrauch der Stimme schulen. Das Theater im öffentlichen Raum erfordert meist auch speziellen Körpereinsatz. Dazu machen wir Übungen und Improvisationen anhand expressiver Spielstile wie Bouffon, Commedia dell’arte sowie Spiel mit der Maske. Wir experimentieren mit Nähe und Distanz und erfahren wie der öffentliche Raum unser Spiel beeinflusst, unterstützt bzw. behindert. Es ist geplant auch im Freien zu spielen.

Kosten:             Kursbeitrag für ATiNÖ-Mitglieder                 €  150,-                                                          Kursbeitrag für Nichtmitglieder                      € 180,- 

Anmeldung:     office@atinoe.at, 02552 / 20 103

****************************************************************************************************

„Summer special 20“

Stückentwicklung und Textcollage

Termin:     22. – 26. Juli 2020 in Poysdorf

Referent:    Jakub Kavin, Regisseur

Leiter der TheaterArche. Prüfer bei der Bühnenreifeprüfung für angehende SchauspielerInnen und sein Stück ANSTOSS ist für den Nestroypreis 2019 als beste Off-Theater Produktion nominiert

Inhalt: In diesem Seminar setzen wir uns in verschiedenen Modulen mit dem Thema auseinander:

  1. Entscheidungsfindung – Wie entscheidet der Regisseur bzw. Dramaturg über die Stückauswahl? Welche Kriterien sind wann relevant?
  2. Welche Ansätze und Ziele können verfolgt werden?
    Unterscheiden sich diese bei der Komödie und der Tragödie?
    Oder liegen die Unterschiede eher in der Epoche verortet, in der die Stücke entstanden sind? Oder lässt sich eigentlich alles mit quasi jedem Stoff machen?
  3. Die Stückentwicklung und die Textcollage – was ist das? Was bieten diese Methoden für Möglichkeiten?
  4. Die Praxis – diese wird durchgehend mit Fallbeispielen in die anderen Module mit eingebunden. Am Ende werden kurze zeitgenössische Szenen, ebenso wie allgemein bekannte Klassiker, aber auch selbstentwickelte Szenen in unterschiedlichster Form auf die Bühne gebracht. Das Experiment und das Ausprobieren stehen im Vordergrund. Scheitern ist erlaubt. Alles ist möglich und Behauptung ist (fast) alles.

Kosten:              Kursbeitrag für ATiNÖ-Mitglieder                  € 240,00                                                       Kursbeitrag für Nichtmitglieder                                                                                           Aufenthaltskosten im DZ mit Halbpension      € 145,00

Anmeldung:     office@atinoe.at, 02552 / 20 103

****************************************************************************************************

„Dem Leben eine Bühne geben“

Playbacktheater – Erinnerungstheater

Termin:         9. – 11. Oktober 2020

im Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten

Referenten:    Franz Schiefer, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge                                            Nicole Gerfertz-Schiefer, Journalistin, Dramaturgin, Performerin 

Inhalt:

Aus den kleinen und großen Geschichten und Erfahrungen unseres Lebens formen wir ausdrucksstarke Momente und kurze Stücke.

Das „PlaybackTheater“ als Improtheaterform mit seinen unterschiedlichen Formaten dient uns dabei als Anhaltspunkt, um das Erzählte „auf den Punkt“ zu bringen. Einfühlungsvermögen, Klarheit, assoziatives Agieren und schauspielerische Präsenz sind dabei wesentliche Werkzeuge für die Umsetzung.

Wir erzählen einander und spielen füreinander.

Kosten:                     Kursbeitrag für ATiNÖ-Mitglieder            € 150,00                                                              Kursbeitrag für Nichtmitglieder                € 180,00

Anmeldung:              office@atinoe.at, 02552 / 20 103